De Slaapstuuw von Anne

Veranstaltung am 14. Mai 2023 um 18.00 Uhr

Premiere03. Mai 2023 Dauer2 Stunden 20 Minuten

„Silvester will ick up gor kein Fall in Anne ehr Slaapstuuw taubringen.“

Windige Wahlversprechen machten Eddie im Sommer noch zum Bürgermeister. Doch ein halbes Jahr danach ist immer noch nichts davon eingelöst: Nach wie vor findet man in der Innenstadt keinen Parkplatz, er aber lässt sich mit dem Dienstwagen chauffieren. Noch immer landen im Stadtpark keine Schwäne, weil dort Ratten toben, so groß wie Hunde. Die Polizeistärke wurde verdoppelt, obwohl die Kriminalitätsrate gegen Null geht. Nur das Geld für die neuen Polizeiuniformen bleibt verschwunden, und aus den Leitungen fließt immer noch braunes Wasser. Nachdem der Politiker kurz vor Mitternacht von der eigenen Silvesterfeier entführt wird, geben sich – ausgerechnet im Schlafzimmer seiner Frau Anne – die eifersüchtige Mutter, der durchtriebene PR-Manager, die ruhmsüchtige Geliebte, der verknallte Polizeipräsident und ein netter Polizist die Klinke in die Hand. Ulrich Hub hat die inneren Widersprüche populistischer Karrieren zu einer bitterbösen Komödie verstrickt, die sich längst in jeder Provinz und sogar „up Platt“ abspielen könnte.

 

Informationen zu sensiblen Themen, Inhalten und sensorischen Reizen in der Inszenierung finden Sie hier.

 

Weitere Spieltermine werden monatlich für den Folgemonat bekannt gegeben. Der Vorverkauf für Veranstaltungen in der M*Halle beginnt jeweils am ersten Kassenöffnungstag des Vormonats.

Pressestimmen

Das könnte Sie auch interessieren