Eine Straße liest

Dauer3 Stunden

Den Abschluss der Schweriner Literaturtage bildet seit vielen Jahren die Wohltätigkeitsaktion „Eine Straße liest“ des gleichnamigen gemeinnützigen Vereins.

2023 kehrt die Aktion mit zwei Lesungen zu ihren Wurzeln im Mecklenburgischen Staatstheater zurück. Im Foyercafe setzen sich unter die Leselampe:

15.00 Uhr Jacqueline Bernhardt | Justizministerin M-V | Rüdiger Warnstädt, Herr Richter, was spricht er?

16.00 Uhr Petra Blossey | Schauspielerin | Ulrich Plenzdorf, Legende von Paul & Paula

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, Spenden zu Gunsten der Schweriner KinderTafel sind gerne gesehen.

Das gesamte Programm finden Sie hier.