Lesung Demian Lienhard: „Mr. Goebbels Jazz Band“

Lesung mit musikalischer Begleitung durch das Astoria Salonorchester im Rahmen der 28. Schweriner Literaturtage Dauer3 Stunden

Kaum zu glauben, aber dennoch historische Realität: Auf Beschluss von Joseph Goebbels wird im Frühjahr 1940 für den Auslandsradiosender Germany Calling die Big Band Charlie and his Orchestra gegründet, die im Auftrag des Regimes Musik mit propagandistischen Texten für Millionen nichtdeutsche Haushalte spielte. Die besten europäischen Musiker, darunter auch Ausländer, Juden und Homosexuelle, spielen im Dienst der NS-Propaganda wortwörtlich um ihr Überleben – ausgerechnet mit Jazz, der als »entartet« galt. Diesem höchst explosiven Stoff widmet sich der Schweizer Autor Demian Lienhard. In seinem neuen Roman Mr. Goebbels Jazz Band, skizziert er nicht nur die Geschichte um die außergewöhnliche Gruppe von Musikern sowie des namhaften Radiosprechers William Joyce, sondern stellt ihnen zusätzlich einen Autor an die Seite, um das Geschehen »an der Front im Äther« literarisch dokumentieren zu lassen…

Demian Lienhard wird bei seiner Lesung musikalisch durch das Astoria Salonorchester begleitet, die im Anschluss zusätzlich ein kleines Konzert spielen werden.


Lesung verschoben!
Die musikalische Lesung von Demian Lienhard am 27. Oktober muss leider auf den 23. November 2023 verschoben werden, da der Autor mit seinem Roman für den renommierten Schweizer Buchpreis nominiert ist! Die Karten für Mr. Goebbels Jazz Band im Konzertfoyer behalten ihre Gültigkeit.  Für Rückerstattungen oder weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Ticketservice.

Veranstaltung in Kooperation mit Kulturbüro Schwerin