Nacht ohne Morgen

Veranstaltung am 26. Dezember 2022 um 18.00 Uhr

Ballett von Xenia Wiest mit Musik von Philip Glass, Camille Saint-Saëns, Patrick Soluri

Die vier Reiter der Apokalypse – der Offenbarung des Johannes, dem prophetischsten Buch des Neuen Testaments – künden das Ende der Menschheit an: das Jüngste Gericht, die Nacht ohne Morgen. Sie stehen für Krieg, Krankheit, Hunger, Tod. Einem Reisenden, der auf der Flucht ist, werden sie zum Schicksal.

Der Trailer für Nacht ohne Morgen kann hier aufgerufen werden. 

Pressestimmen
 Z.l.M.i.d.S.