No one is coming except the waves

SpätiDeluxe Lesung und Diskussion Dauer3 Stunden

Noch immer wählen Menschen auf ihrer Flucht den Weg über das Mittelmeer. Die Reise ist lebensgefährlich, denn sie findet viel zu oft in seeuntauglichen Booten, mit viel zu vielen Menschen an Bord und ohne Rettungswesten statt. Wenn diese Boote in Seenot geraten, bleibt Hilfe oft aus, auch wenn sich Schiffe in unmittelbarer Nähe befinden. Warum ist das so und was müsste geschehen, damit sich das ändert?

Die Lesung verarbeitet Originalfunkaufnahmen der Aufklärungsflugzeuge von Sea-Watch, Kommunikation der NGO Alarm Phone mit Menschen auf den Booten sowie Poesie derjenigen, die flüchten müssen. Des Weiteren liest Autor Imad Al Suliman Auszüge aus seinem Buch Das Jasmin Inferno.

Im Anschluss findet eine Diskussionsrunde mit dem Autor sowie Aktivist:innen von Sea Watch statt.

Moderation: Nina Gühlstorff

Die Veranstaltung ist kostenfrei.