Für Schulen und Kitas

Im Mecklenburgischen Staatstheater gibt es rund um den Spielplan immer etwas zu entdecken!
Auf dieser Seite finden Pädagog:innen Informationen und Angebote für Kitagruppen und Schulklassen, die nicht nur in Kombination mit dem einem Theaterbesuch stattfinden können.
Informationen zum Jugendabonnement erhalten Sie von der Theaterkasse.
Vorher/Nachher
Preis: Berechnet wird jeweils nur der Vorstellungsbesuch
Termine: nach Absprache
Ort und Dauer: nach Absprache, bei Ihnen oder bei uns, im Unterricht oder rund um die Vorstellung
 
Einführung und Nachgespräch
Einführungen und Nachgespräche direkt nach der Vorstellung werden regelmäßig im Monatsspielplan angekündigt. Zusätzliche Termine organisieren wir gern, genauso wie anschließende Begegnungen und Gespräche mit Künstler:innen – bei Ihnen oder bei uns.

Begleitmaterial
Zu ausgewählten Inszenierungen können Sie Anregungen zur Vor- und Nachbereitung bei uns anfordern. Gerne senden wir Ihnen eine E-Mail mit Texten und Materialien zu. Dieser Service ist für Sie kostenfrei.
Zu allen anderen Produktionen finden Sie in unserem Online-Magazin Texte mit inszenierungsspezifischen Themen, aber auch Informationen rund um das Stück mit Fotos, Terminen und Besetzungen wie beispielsweise hier.
 
Vor- oder nachbereitender Workshop
Wir bereiten den Vorstellungsbesuch spielerisch und aktiv vor oder nach und erleichtern den Zugang zu Handlung, Figurenkonstellation und Inszenierung.
 
 
Patenklassen
Ihre Klasse erlebt die Entstehung einer Inszenierung vom Probenbeginn bis zur Premiere. Dazu gehören nach individueller Absprache Workshops, Probenbesuche, Theaterführungen, Gespräche mit Künstler:innen und ein Vorstellungsbesuch. Sprechen Sie uns an!
 
Musikvermittlung

Instrumentenkunde
Mehr als nur zuhören: Für Schulklassen bieten wir endlich wieder die beliebte Instrumentenkunde an.  Musiker:innen aus der Mecklenburgischen Staatskapelle stellen im Orchesterprobenraum ihre Instrumente vor.
 Das Programm variiert: Im Angebot haben wir ein eigenes Programm von Kontrabass und Fagott, ein exklusives Programm über die Geige oder die Instrumentenkunde anhand der Zauberflöte – und viele mehr.
Dauer: 60-90 Minuten
Termine: nach Absprache im Orchesterprobenraum (Werderstraße 124, Schwerin)

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich: Linnea Vogel vogel@meckleburgisches-staatstheater.de oder Tel. 0385 53 00-149.

Ein Musiker zeigt Kindern seinen Geigenbogen

Rhapsody in School
Seit vielen Jahren kooperieren wir mit dem bundesweiten Projekt „Rhapsody in School“: Bekannte Solist:innen präsentieren sich und ihr Instrument und stellen sich den Fragen der Kinder und Jugendlichen in der Schule.
Dauer: ca. 45 Minuten
Termine: nach Absprache
Preis: 2 €/Kind (Richtwert als Spende für das Projekt)
Teilnehmende erhalten mit einer Begleitperson ermäßigten Eintritt für das entsprechende Konzert.

Das Logo von Rhapsody in School, ein blauer und goldener Schriftzug

Oper entdecken

Das Musiktheater ist längst im Heute angekommen und doch noch immer mit zahlreichen Vorurteilen belegt. Durch szenisches Spiel, emotionale Anknüpfungspunkte und Einblicke in den Alltag der Sänger:innen bringen wir auch Ihrer Klasse diese Kunstform nahe.

 
Veranstaltungen und Informationen für Pädagog:innen
Spielpraktische Fortbildung

 

Spiel und Bewegung

 

Spielpädagogische Arbeit regt gruppendynamische Prozesse an und bildet die Grundlage für ein freies Spiel auf der Bühne.

Für alle, die ihren Methodenpool an Bewegungs- und Theaterspielen mit Kindern erweitern möchten.

Die Veranstaltung wird vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern (IQ M-V) als Fortbildung anerkannt.

 

Termin: 08.11.2022, 17.00 – 19.00 Uhr, kostenfrei, M*Halle

Anmeldung: theaterpaedagogik.FSJK@mecklenburgisches-staatstheater.de oder Tel. 0385 53 00-149

 

Sichtproben für Pädagog:innen

Wir laden Sie zu einer Endprobe ein, damit Sie sich schon vorab ein Bild machen können, um mit Ihrer Klasse die Vorstellung zu besuchen.

Tauschen Sie sich aus – miteinander, mit den Theaterpädagog:innen und den Theatermachenden.


Eine vorherige Anmeldung mit Nennung Ihres Namens und der Schule, in der Sie unterrichten, ist erforderlich: theaterpaedagogik.FSJK@mecklenburgisches-staatstheater.de oder Tel. 0385 53 00-149

 

 

Powder Her Face 03.11.2022, 19.00 Uhr, M*Halle

 

Der Räuber Hotzenplotz 22.11.2022

19.00 Uhr Einführung, 19.30 Sichtprobe, Großes Haus

 

Der Freischütz 29.11.2022, 19.00 Uhr, Großes Haus

 

Das achte Leben (Für Brilka) 30.11.2022, 18.00 Uhr, M*Halle

 

Pädagog:innen erhalten im Flotowzimmer eine Einführung

Fortbildungen für Pädagog:innen
Zu ausgewählten Stücken bieten wir theaterpraktische Fortbildungen für Pädagog:innen an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Unsere Veranstaltungen werden vom Institut für Qualitätssicherung Mecklenburg-Vorpommern als Fortbildung anerkannt.

 

Fortbildungen auf Anfrage
In individueller Absprache bieten wir für Ihre Fachschaft theaterpädagogische Fortbildungen an. Den Schwerpunkt setzen wir je nach Ihrem Anliegen. Dieses Angebot ist kostenpflichtig.

 

Beratung von Theatergruppen

Wir sind neugierig auf Sie und Ihre Theatergruppe! Wir kommen auf Anfrage gern zu einer Ihrer Proben dazu und beraten Sie bei der Umsetzung des Stücks.

 



Post und Newsletter
Schulen und Kitas erhalten von uns halbjährlich Post mit Infos rund um unseren Spielplan. Abonnieren Sie einen unserer Newsletter, informieren wir Sie passgenau und rechtzeitig per Mail über für Sie relevante Angebote und Sonderveranstaltungen.
Für den Newsletter anmelden können Sie sich hier. Einfach entsprechenden Newsletter (Theater entdecken für Kitas und Grundschulen oder Theater entdecken für weiterführende Schulen) auswählen und immer auf dem neuesten Stand bleiben.
 
Workshops und Führungen

Workshop für Schulklassen

Auf Wunsch bieten wir Theaterworkshops für Ihre Gruppen an. Hier werden gruppendynamische Prozesse angeregt und das Körpergefühl gestärkt. Natürlich spielen wir auch Theater!

 

Dauer: ca. 90 Minuten

Termine: nach Absprache

Preis: 5 €/Schüler bei Durchführung im Theater, sonst 6 €

Theaterkoffer

Wenn Sie nicht zu uns kommen können, kommen wir gerne zu Ihnen. Im Gepäck: der Theaterkoffer. In diesen Koffer passen eine ganze Bühne, sowie Bühnenteile und vieles mehr hinein. Denn hinter der Bühne geht das Theater weiter. In der Schlosserei wird geschweißt, in der Kostümabteilung genäht und die Abteilung Requisite verzaubert einen Schwamm in ein Brot.

Entdecken wir gemeinsam das Theater!

Dauer: ca. 45 Minuten
Termine: nach Absprache
Alter: 5–9 Jahre
Preis:  2 € /Kind

Kontakt: theaterpaedagogik@mecklenburgisches-staatstheater.de

 

Zwei Kinder machen eine theaterpädagogische Übung

Theaterführungen für Schulklassen
Die Theaterführungen für Schulklassen können abhängig vom Pandemiegeschehen ausgesetzt werden. Wer und was alles hinter einer Theateraufführung steckt, zeigt ein Blick hinter die Kulissen. In 90 Minuten führen wir durch die geheimnisvollen Gänge des Großen Hauses – abgestimmt auf das Alter und die Interessen Ihrer Gruppe. Z. B. kann auf Wunsch besonders auf die zahlreichen Berufe am Theater eingegangen werden.


Dauer: 90 Minuten
Termine: nach Absprache
Preis: für Gruppen ab 11 Kindern: € 2/Kind,
€ 3/Begleitperson
Bei weniger Teilnehmer:innen € 25 pauschal

Finanzierungsmöglichkeiten für Schulklassen

Das Schülerprojekt
Bereits seit 1997/98 ermöglicht der Förderverein „Theaterfreunde Schwerin e. V.“ Schulklassen freien oder reduzierten Eintritt.

Bewerbungsunterlagen für Das Schülerprojekt erhalten Sie auf Anfrage bei der Theaterpädagogik zu Beginn der Spielzeit, bei der Spielplanvorschau oder bei der Gruppenbuchung.

 

 

Logo von "Das Schülerprojekt", ein Schulgebäude

Förderverein „Spot an e. V.“
Der Förderverein am Standort Parchim setzt in seiner Arbeit einen Schwerpunkt auf die Förderung von Produktionen des Jungen Staatstheaters Parchim für Kinder und Jugendliche.

 

Förderung von Schulfahrten
Unter bestimmten Bedingungen, die in der „Richtlinie zur Förderung von Schulfahrten zu KZ-Gedenkstätten sowie zu Gedenkstätten und -orten für Opfer der jüngeren deutschen Geschichte und zu Stätten des natur- und kulturhistorischen Erbes des Landes Mecklenburg- Vorpommern“ benannt werden, können Fahrten zum Mecklenburgischen Staatstheater gefördert werden (in der Regel ab der Jahrgangsstufe 7).